[PDF] The Great Leveler Download Full

The Great Leveler PDF
Author: Walter Scheidel
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 0691183252
Size: 62.61 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 528
View: 4333

Get Book


The Great Leveler

by Walter Scheidel, The Great Leveler Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download The Great Leveler book, "Are mass violence and catastrophes the only forces that can seriously decrease economic inequality? To judge by thousands of years of history, the answer is yes. Tracing the global history of inequality from the Stone Age to today, Walter Scheidel shows that inequality never dies peacefully. Inequality declines when carnage and disaster strike and increases when peace and stability return. The Great Leveler is the first book to chart the crucial role of violent shocks in reducing inequality over the full sweep of human history around the world. Ever since humans began to farm, herd livestock, and pass on their assets to future generations, economic inequality has been a defining feature of civilization. Over thousands of years, only violent events have significantly lessened inequality. The "Four Horsemen" of leveling--mass-mobilization warfare, transformative revolutions, state collapse, and catastrophic plagues--have repeatedly destroyed the fortunes of the rich. Scheidel identifies and examines these processes, from the crises of the earliest civilizations to the cataclysmic world wars and communist revolutions of the twentieth century. Today, the violence that reduced inequality in the past seems to have diminished, and that is a good thing. But it casts serious doubt on the prospects for a more equal future. An essential contribution to the debate about inequality, The Great Leveler provides important new insights about why inequality is so persistent--and why it is unlikely to decline anytime soon."--



[PDF] The Great Leveler Violence And The History Of Inequality From The Stone Age To The Twenty First Century Download Full

The Great Leveler   Violence and the History of Inequality from the Stone Age to the Twenty first Century PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 14.31 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : en
Pages :
View: 6816

Get Book


The Great Leveler Violence And The History Of Inequality From The Stone Age To The Twenty First Century

by , The Great Leveler Violence And The History Of Inequality From The Stone Age To The Twenty First Century Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download The Great Leveler Violence And The History Of Inequality From The Stone Age To The Twenty First Century book, Are mass violence and catastrophes the only forces that can seriously decrease economic inequality? To judge by thousands of years of history, the answer is yes. Tracing the global history of inequality from the Stone Age to today, Walter Scheidel shows that inequality never dies peacefully. Inequality declines when carnage and disaster strike and increases when peace and stability return. The Great Leveler is the first book to chart the crucial role of violent shocks in reducing inequality over the full sweep of human history around the world. Ever since humans began to farm, herd livestock, and pass on their assets to future generations, economic inequality has been a defining feature of civilization. Over thousands of years, only violent events have significantly lessened inequality. The "Four Horsemen" of leveling--mass-mobilization warfare, transformative revolutions, state collapse, and catastrophic plagues--have repeatedly destroyed the fortunes of the rich. Scheidel identifies and examines these processes, from the crises of the earliest civilizations to the cataclysmic world wars and communist revolutions of the twentieth century. Today, the violence that reduced inequality in the past seems to have diminished, and that is a good thing. But it casts serious doubt on the prospects for a more equal future. An essential contribution to the debate about inequality, The Great Leveler provides important new insights about why inequality is so persistent--and why it is unlikely to decline anytime soon.



[PDF] Verfassung Und Verteilung Download Full

Verfassung und Verteilung PDF
Author: Sigrid Boysen
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161532481
Size: 38.67 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 243
View: 2863

Get Book


Verfassung Und Verteilung

by Sigrid Boysen, Verfassung Und Verteilung Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Verfassung Und Verteilung book, English summary: According to an established pattern of constitutional theory, constitutional law does not touch upon questions of distributive justice but refers them to the political institutions. The essays in this volume challenge this view and show that the constitution reveals a lot about the framework and mechanisms of redistribution in the contemporary welfare state. German description: Das Mass der Umverteilung ist nicht vorgegeben, sondern wird politisch ausgehandelt. So will es ein Gemeinplatz der Verfassungstheorie. Dieses Paradigma ist heute von Grund auf fragwurdig geworden. Eine neue Auseinandersetzung mit seinen Voraussetzungen und Konsequenzen ist dringend geboten: In welchen Begriffen reflektiert das Verfassungsrecht Verteilungskonflikte? Wie beeinflusst das Phanomen der Verteilung Staatsbilder und Leitbilder politischen Handelns? Welche Massstabe kommen zur Anwendung, wenn uber die Hohe des Existenzminimums oder die Bemessung der Erbschaftssteuer zu entscheiden ist? Wie lassen sich individuelle Rechte in Verteilungsvorgangen denken? Was bleibt von der Idee einer "Wirtschaftsverfassung"? Wie thematisiert das Europaische Verfassungsrecht, wie das Volkerrecht Verteilungsfragen? Die Beitrage dieses Bandes vermessen eine schwer zu fassende Grundfrage des Verfassungsverstandnisses. Mit Beitragen von: Isabel Feichtner, Nils Goldschmidt, Hans Michael Heinig, Anna-Bettina Kaiser, Stephan Leibfried, Florian Meinel, Stefan Oeter, Ulrich K. Preuss, Moritz Renner, Frank Schorkopf, Rolf Sturner, John Philipp Thurn, Uwe Volkmann



[PDF] Erl Ste Und Verdammte Download Full

Erl  ste und Verdammte PDF
Author: Thomas Kaufmann
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406696082
Size: 11.23 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 508
View: 1195

Get Book


Erl Ste Und Verdammte

by Thomas Kaufmann, Erl Ste Und Verdammte Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Erl Ste Und Verdammte book, Die Reformation hat die Welt so tiefgreifend verwandelt wie kein anderes Ereignis seit dem Ende der Antike – auch der Katholizismus war danach nicht mehr der gleiche. Thomas Kaufmann erzählt souverän und auf dem neuesten Forschungsstand die Geschichte dieser religiösen Revolution in einem Zeitraum von mehr als hundert Jahren. Seine magistrale Darstellung lässt die Dramatik des erbitterten Kampfes um himmlische Erlösung und irdische Macht für heutige Leser lebendig werden. Die Reformation entstand fernab von den politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentren Europas, und doch hat sie den gesamten Kontinent in Aufruhr versetzt. Viel ist darüber spekuliert worden, welche politischen und sozialen Faktoren für diese Revolution verantwortlich waren. Thomas Kaufmann, einer der besten Kenner der Reformation, sieht die wichtigsten Beweggründe in der Religion selbst. Den Reformatoren ging es um das Seelenheil. Als der Papst Luther und seine Lehre verdammte, hätte dies das Ende sein können. Doch Luther sah den Papst selbst in ewiger Verdammnis. So nahm die Kirchenspaltung ihren Lauf. Hass auf die Verdammten ließ Menschen in den Krieg ziehen, in der Hoffnung auf Erlösung verließen unzählige ihre Heimat und trugen die Reformation in die letzten Winkel der Welt. Thomas Kaufmann zeigt eindrucksvoll, wie ganz Europa durch das Beben der Reformation umgestaltet wurde und welche Nachbeben die Reformation bis heute auslöst.



[PDF] Zwischen Den Heimaten Download Full

Zwischen den Heimaten PDF
Author: Valentin Kramer
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839437695
Size: 69.69 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 424
View: 3334

Get Book


Zwischen Den Heimaten

by Valentin Kramer, Zwischen Den Heimaten Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Zwischen Den Heimaten book, Auf der Suche nach einer besseren Zukunft wanderten im 19. und frühen 20. Jahrhundert Millionen Deutsche nach Amerika aus. Ein Kennzeichen der auslandsdeutschen Gemeinschaften war ihr vielfältiges Vereinswesen. Valentin Kramer verfolgt die Konstruktion von kollektiven Identitäten in deutschen Einwanderervereinen in Argentinien - namentlich in Schulen und evangelischen Kirchgemeinden - und zeichnet nach, wie die Vereine im Spannungsfeld zwischen staatlicher Identitätspolitik und gesellschaftlichen Aushandlungsprozessen ganz neue Wege fanden, sich mit dem »Erbe der Väter« auseinanderzusetzen. Dabei zeigt sich auch, welche Bedeutung Migrantenorganisationen auf lange Sicht für die Integration von Einwanderern haben.



[PDF] Demokratische Gesetzgebung In Der Europ Ischen Union Download Full

Demokratische Gesetzgebung in der Europ  ischen Union PDF
Author: Jelena von Achenbach
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364223917X
Size: 64.44 MB
Format: PDF, ePub
Category : Law
Languages : de
Pages : 522
View: 4625

Get Book


Demokratische Gesetzgebung In Der Europ Ischen Union

by Jelena von Achenbach, Demokratische Gesetzgebung In Der Europ Ischen Union Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Demokratische Gesetzgebung In Der Europ Ischen Union book, Das Mitentscheidungsverfahren (Art. 294 AEUV) ist seit dem Vertrag von Lissabon das ordentliche Gesetzgebungsverfahren der Europäischen Union. Mit der Monographie wird die Co-Gesetzgeberschaft von Europäischem Parlament und Rat als Mittel der demokratischen Legitimation europäischer Gesetzgebung untersucht. Im Zentrum steht dabei eine demokratietheoretische Auseinandersetzung mit dem Modell der dualen demokratischen Legitimation europäischer Hoheitsgewalt, das mit Art. 10 EUV nunmehr im Demokratieprinzip der Union verankert ist. Daneben steht eine empirisch gestützte Untersuchung der Praxis des Mitentscheidungsverfahrens, die sich insbesondere der zunehmenden Informalisierung des Gesetzgebungsprozesses („Triloge“) kritisch widmet.



[PDF] Alfred Kerr Download Full

Alfred Kerr PDF
Author: Deborah Vietor-Engländer
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644000298
Size: 32.81 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 720
View: 3924

Get Book


Alfred Kerr

by Deborah Vietor-Engländer, Alfred Kerr Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Alfred Kerr book, Alfred Kerr ist uns in Erinnerung als der einflussreichste Theaterkritiker Deutschlands im 20. Jahrhundert. Er rühmte Henrik Ibsen als den Ahnherrn der Moderne, kämpfte für Gerhart Hauptmann, Arthur Schnitzler, Frank Wedekind, George Bernard Shaw, entdeckte Robert Musil, stritt gegen den Talmiruhm Hermann Sudermanns, kämpfte mit Bertolt Brecht, verspottete Karl Kraus und setzte gegen Thomas Manns endlose Sätze seine knappen, treffenden, die deutsche Sprache präzisierenden Sentenzen. Er war um 1910 verehrt von den jungen Dichtern, kämpfte in der Republik gegen Rückwärtserei und die Nazis. Goebbels hasste ihn so sehr, dass Kerr sich 1933 ins Exil retten musste. Die Jahre in Paris und London waren ein Sturz in Not und Elend. Deborah Vietor Engländer erschließt in dieser Biographie zum ersten Mal das ganze, zum Teil unbekannte Leben und Wirken Alfred Kerrs, nutzt unbekannte Quellen und rückt uns diesen Streiter, der aus Lessings Geist lebte und mit dem Sprachwitz Heinrich Heines schrieb, wieder nah. Sie zeigt, welche Höhe dieser lebensdurstige Mensch erreichte und wie jäh sein Absturz war. Kerrs Biographie spiegelt exemplarisch das Leben jener jungen jüdischen Generation, die um 1880 aufbrach, um an der deutschen Kultur endlich teilzunehmen. Alfred Kerr starb 1948 in Hamburg, am Beginn einer Vortragsreise, als wollte ihn das Schicksal zurückführen in das Land, für dessen geistige Freiheit er stritt und das er nie vergaß. Seine von Günther Rühle in der Breslauer Zeitung der Jahrhundertwende entdeckten «Berliner Briefe» («Wo liegt Berlin?», erschienen 1997) führten zu Alfred Kerrs Neuentdeckung. Im Literarischen Quartett verkündete Marcel Reich-Ranicki damals: «Die Geschichte des deutschen Feuilletons muss nach diesem Buch neu geschrieben werden.» Die exemplarische Geschichte eines großen Schriftstellers, dessen glänzende Karriere die Nazis gewaltsam beendeten.



[PDF] Gewalt Download Full

Gewalt PDF
Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310401616X
Size: 48.86 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : de
Pages : 1216
View: 305

Get Book


Gewalt

by Steven Pinker, Gewalt Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Gewalt book, Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt



[PDF] Die Globalisierung Der Ungleichheit Download Full

Die Globalisierung der Ungleichheit PDF
Author: Francois Bourguignon
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 3868546022
Size: 19.87 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 128
View: 6185

Get Book


Die Globalisierung Der Ungleichheit

by Francois Bourguignon, Die Globalisierung Der Ungleichheit Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Die Globalisierung Der Ungleichheit book, Segen oder Teufelswerk? Ist die Globalisierung für den beispiellosen Anstieg von Ungleichheit in der Welt verantwortlich? Verweist sie alle Hoffnungen auf soziale Gerechtigkeit ins Reich der Utopie? Kaum eine Debatte wird so erhitzt geführt wie jene um die Globalisierung. Das Verhältnis von Ungleichheit und Globalisierung muss in der doppelten Perspektive - national und international - betrachtet werden, um in seiner Komplexität begreifbar zu werden. So steht dem Anstieg nationaler Ungleichheit paradoxerweise eine Abnahme globaler Ungleichheit gegenüber. Bourguignon, ehemaliger Chefökonom der Weltbank, analysiert diese antagonistischen Effekte der Globalisierung. Mit Blick auf die Schwellenländer ist die Ungleichheit im Weltvergleich geringer geworden: Der Lebensstandard in Brasilien, China oder Indien nähert sich langsam demjenigen der Nordamerikaner und Europäer an. Binnenstaatlich betrachtet sind die Ungleichheiten jedoch in einer nicht geringen Anzahl der Länder eklatant geworden, was zu sozialen Spannungen führen musste. Ohne neue Marktregularien, einer steuerlich indizierten Umverteilung und Gehaltsobergrenzen wird die zunehmende Ungleichheit nicht einzudämmen sein. Bourguignon beschreibt das Instrumentarium, das den nationalen wie internationalen Entscheidungsträgern zur Verfügung steht, um eine an Gerechtigkeitsmaßstäben ausgerichtete Verteilungspolitik zu verwirklichen. Wer heute zunehmende Globalisierung der Ungleichheit verhindern will, muss für eine Globalisierung der Umverteilung eintreten.



Powered By WordPress | LMS Academic